Viel Prominenz beim Falterscheiner Kirchtag

Am Sonntag, dem 25. August, begingen die Zammerberger und viele BesucherInnen den Falterscheiner Kirchtag mit großer Freude. Galt es doch den gelungenen Abschluss der einjährigen Renovierungszeit gebührend zu würdigen. Auch Landeshauptmann Günther Platter, Bürgermeister Siggi Geiger, Vizebürgermeister Josef Reheis feierten mit Pfarrer Herbert Traxl und unserem Praktikanten und Primizianten Leopold Baumberger den Festgottesdienst – musikalisch gestaltet von der Oberländer Sängerrunde – mit.

Im Anschluss an die Prozession – angeführt von der Zammer Schützenkompanie – dankte Günter Krismer, Stellvertretender Vorsitzender des Pfarrkirchenrates und Initiator der Renovierungsarbeiten, den vielen Menschen, Vereinen, Firmen und Institutionen für die vielfältige Hilfe und Unterstützung. Nur gemeinsam war es möglich, die Arbeiten an der Außenfassade, dem Kirchendach, dem Kirchturm samt Uhr, in der Sakristei und dem Friedhof in dieser professionellen Weise durchzuführen. Auch alle weiteren Redner (Pfarrer Herbert Traxl, Bürgermeister Siggi Geiger und Landeshauptmann Günther Platter) verliehen ihrer großen Freude über dieses gelungene Projekt Ausdruck und bedankten sich für die großartige Unterstützung und ganz besonders bei Günter Kirsmer für seinen unermüdlichen Einsatz.

Geehrt wurden zu diesem feierlichen Anlass auch die Mesnerfamilie Juen, die von 1961 bis 2019 auf die Kirche geschaut und ihren Mesnerdienst treu erfüllt haben. In Zukunft wird diese wichtige Aufgabe Frau Roswitha Gstir (und ihr zur Seite Frau Isabella Hueber) übernehmen. Ein herzliches DANKE an alle!

Nach dem Festakt lud der Sportverein Falterschein zum gemütlichen Beisammensein bei Hendl, Schopf, Kuchen oder Kirchtagskrapfen ein. Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen ließen sich die Festgäste gerne bewirten und genossen das perfekt organisierte Falterscheiner Kirchtagsfest.