Rundum eine gelungene Feier

Über 80 Zammer SeniorInnen und Schwestern vom Mutterhaus folgten am Samstag, dem 16. November der Einladung der Pfarre und des Pfarrgemeinderates zur Elisabethfeier in das Kloster der Barmherzigen Schwestern.

Zu Beginn feierten wir mit Pfarrer Herbert und Vikar Adam einen feierlichen Gottesdienst in der Klosterkirche. Viele der Anwesenden nahmen auch das Angebot der Krankensalbung sehr gerne an. Musikalisch wurde die Hl. Messe von den Soatigen mit sehr feinen und besinnlichen Musikstücken gestaltet und Sr. Rita Jäger begleitete zwei Lieder auf der Orgel.

Anschließend waren alle TeilnehmerInnen zu einer Stärkung in den Speisesaal eingeladen. Zunächst bedankte sich Pfarrgemeinderatsobmann Dietmar Wolf bei allen HelferInnen (vor allem auch bei den Kindern und Jugendlichen), beim Mutterhaus für die großzügige Gastfreundschaft und bei allen, die der Einladung gefolgt sind. Darüber hinaus stellte er die Hl. Elisabeth als mutige Frau vor, die einen wachen Blick für die Sorgen und Nöte der Menschen ihrer Zeit hatte.

Daran anschließend wurden die kulinarischen Genüsse serviert: Neben Bier, Wein, Säften und Wasser gab es eine köstliche Gerstensuppe mit Jourgebäck und zum Nachtisch wurden verschiedene Lebkuchen kredenzt. In gemütlicher Atmosphäre entwickelten sich rasch intensive Tischgespräche über vergangene Tage, aktuelle Ereignisse oder nette Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse. Gestärkt an Seele und Leib verabschiedeten sich viele SeniorInnen mit einem großen Danke für diese Feier und das gemütliche Zusammensein.