Kirchtag im Nebel

Trotz hartnäckigem Hochnebel ließen es sich die Falterscheiner am Sonntag, dem 23. August, nicht nehmen, ihren Kirchtag zu feiern. Nach dem Gottesdienst – zelebriert von Vikar Adam – konnte auch die traditionelle Prozession abgehalten werden. Anschließend durfte natürlich der gemütliche Teil (bei Limo, Radler oder Bier) nicht fehlen.
Ein herzliches DANKE an alle, die zum Gelingen des Kirchtags ihren Beitrag geleistet haben.