Taufe

Wir gratulieren ganz herzlich zur Geburt Ihres Kindes und freuen uns, dass Sie es taufen lassen möchten. Sie bringen damit zum Ausdruck: Wir als Eltern möchten zusammen mit den Taufpaten, dass unser Kind im christlichen Glauben aufwachsen kann und erzogen wird.

Taufe
Taufe

Termine und Anmeldung

In unseren Pfarren gibt es jeweils 2 Taufsamstage pro Monat. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig im jeweiligen Pfarramt, ob ihr Wunschtermin noch frei ist. Die Anmeldung zur Taufe ist zu den Bürozeiten möglich.

Taufgespräch

Der Taufspender (Pfarrer Herbert Traxl, Vikar Adam Pendel oder Diakon Johannes Schwemmberger) setzt sich mit Ihnen wegen eines Taufgesprächs in Verbindung, bei dem alle weiteren Details geklärt werden.

Patenamt

Taufpaten versprechen bei der Taufe, gemeinsam mit den Eltern für die christliche Erziehung ihrer Patenkinder mitzusorgen. Deshalb müssen Taufpaten römisch katholisch und gefirmt sein. Das Mindestalter für das Patenamt ist 16 Jahre.

Als Taufzeuge kann neben einer Patin / einem Paten ein nichtkatholischer Christ / eine nichtkatholische Christin zugelassen werden.

Nötige Dokumente

Folgende Dokumente benötigen Sie zur Anmeldung einer Taufe:

  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Trauungsurkunde der Eltern (falls verheiratet)