Weggemeinschaftstreffen in Zams und Schönwies

Wozu Weggemeinschaften?

  • Um miteinander das Leben zu teilen, was mich beschäftigt, was mir nahe geht, was ich erlebe …
  • Um miteinander über den Glauben zu reden: Wo sind meine Hoffnungen, meine Zweifel, meine Erfahrungen …
  • Um miteinander das Evangelium vom Sonntag zu lesen und sich darüber auszutauschen, was jede und jeden berührt, wo das Evangelium mit meinem Leben zu tun hat, was ich für mein Leben ableite …
  • Um in einer Gruppe von 6 – 10 Personen gemeinsam einen Weg zu gehen …
  • Um sich regelmäßig (wöchentlich oder 14-tägig) für eine Stunde zu treffen …
  • Um gemeinsam achtsam und aufmerksam in die Nachbarschaft zu schauen: Wo brauchen Menschen unsere Aufmerksamkeit, wo haben sie Bedürfnisse? Wie können wir Menschen unterstützen? …
  • Um miteinander zu beten:  Fürbittgebet füreinander, für Menschen, an die wir besonders denken, für Menschen in der Nachbarschaft, für alle Gebetsanliegen …
  • Um in einer diskreten und vertrauensvollen Umgebung über das zu reden, was uns im Leben wichtig ist …

Konkrete Schritte

Sie möchten ein Treffen mit Freunden, Verwandten oder Nachbarn bei Ihnen zuhause organisieren?
Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Für Rückfragen melden Sie sich einfach bei:
Pastoralassistent Markus Ruetz
Handy: 0676 8730 7689 Email: markus.ruetz@dibk.at

Weitere Infos zu missionarischer Pastoral und den Weggemeinschaften in der Diözese Innsbruck